„Ich liebe Liebe zu dritt“: MMag. Stefan Ossmann über Polyamorie

Nein, hier ist nicht der 2001er Hit der deutsch-französischen Band Stereo Total gemeint. Bei uns geht es um echte Liebe zu dritt (oder viert, fünft und aufwärts).

Hast du dich schon einmal gefragt, wie das so wäre? Also nicht die Vorstellung des physischen Aktes, sondern ob man mehrere Menschen lieben kann, zeitgleich und auf Dauer? Stefan Ossmann hat es getan. Und er hat es nicht bei Überlegungen belassen, sondern ein eigenes Forschungsfeld an der Universität Wien daraus gemacht.

„How queer is my poly?“

Seine Dissertation trägt den Titel: “How queer is my poly? Polyamorie in medialer, sozialer und Identitätsperspektive.” Seit 2016 ist er ein gern geladener Interviewgast und Speaker bei Science Slams, Diskussionen und Events. Mittlerweile ist der gebürtige Oberösterreicher als Poly-Researcher am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte beschäftigt. 

Beim Premiereabend von BreakTheRules.Today am 2.10.2019 wird Stefan Ossmann der Frage nachgehen, wie polyamoröse Beziehungen aussehen können, wie viele Menschen entsprechend leben, wo die Herausforderungen liegen, und wie es mit der sozialen Wahrnehmung von Mehrfachbeziehungen steht – alles mit Fokus Österreich.

Und wenn Du jemand bist, der sich für polyamoröse Beziehungen interessiert, komm vorbei und diskutiere mit!

Du möchtest mehr über Polyamorie und Stefan Ossmann erfahren?

Gratis Ticket für das BreakTheRules.Today Event am 02.10.2019 in Wien sichern: HIER KLICKEN (Du wirst auf Eventbrite weitergeleitet).