A brain / Credits: Pixabay

Glaub nichts, was du nicht weißt!

Wenn Barack Obama Donald Trump beschimpft und Hollywoodstars plötzlich massenweiße Pornos drehen, dann kann was nicht mit Rechten Dingen zugehen. Deepfakes sind derzeit das Ding der Stunde. Von künstlichen Intelligenzen entwickelte Videos und Fotos, die täuschend echt aussehen.

Aber wie funktioniert das genau und sind Deepfakes wirklich so eine ernste Bedrohung, wie derzeit viele behaupten? Was steckt dahinter, wie enttarnt man sie und was können wir daraus lernen?

Diese und mehr Fragen habe ich in einem Gastartikel für das renommierte deutsche Tech-Portal t3n.de beantwortet.

Die Inhalte:

  • Ein Gespräch mit dem IT-Forensiker Ross King vom AIT
  • Ein Gespräch mit dem IT-Forensiker Dr. Stefan Meier
  • Spannende Erkenntnisse über Software, die durch die Farbe der Haut unseren Herzschlag ausmisst und Apps, die aus Fotos angezogener Frauen per Klick Nacktaufnahmen machen

Zum Artikel: https://t3n.de/news/deepfakes-darf-heute-noch-1185369/